Finale oho....Östringen schafft Einzug ins Bundesligafinale

 

 

Wenn man im Kraichgau normalerweise Fasching feiert -  ist es für unsere 1. Mannschaft fast schon zur Tradition geworden zum Bundesligawettkampf zu fahren. Voller Vorfreude machten sie sich am Faschingssamstag auf den Weg nach Welzheim. Nach den ersten drei Wettkampftagen stand man auf dem vierten Tabellenplatz – was den Einzug ins Bundesligafinale bedeuten würde.

Pünktlich um 14.30 Uhr starteten die Wettkämpfe die einiges an Spannung zu bieten hatte. Denn einige Teams mussten auf Ihre Top-Schützen verzichten. Umso erleichterter war unser Team, dass es Cedric Rieger nach seinem tollen Erfolg in Las Vegas pünktlich zum Wettkampf nach Welzheim schaffte. Nach einem etwas verschlafenen Start und einer 6:0 Niederlage gegen Boxdorf sorgte man wieder für Spannung im Kampf um Platz vier  - denn  nun war Boxdorf  auf drei Punkte an uns heran gekommen. Danach war unser Team jedoch wieder hell wach und sorgte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung für einige Überraschungen an diesem Tag. So gewann man gegen den Tabellenführer Welzheim mit 6:0 und schaffte in diesem Match sogar zweimal die Maximalpunktzahl 60. Am Ende des Wettkampftages  konnten wir drei Siege und zwei Unentschieden auf unserem Konto verbuchen. Damit gelang es uns den vierten Platz zu verteidigen und unsere Mannschaft mit den Schützen Cedric Rieger, Pit Klein, Daniel Vogel, Wolf – Dieter Vogt und Claudia Heilig sicherte sich die Teilnahme am Bundesligafinale.

Das Finale findet am 20. Februar in Wiesbaden statt. Dort schießen die besten vier Mannschaften aus dem Norden und Süden um den Deutschen Meistertitel in der Halle.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok