3. Wettkampftag der 2. Bundesliga Süd Saison 2012/2013

  • Drucken

Weiterer Ausbau der Tabellenführung beim Heimkampfdebüt in Östringen

Am 12. und 13. Januar 2013 war die SSG Vogel Östringen erstmals für die Ausrichtung und die Durchführung eines Wettkampfes in der 2. Bundesliga Süd verantwortlich. Da für eine so große Veranstaltung die Bogenhalle des SSZ Vogel nicht ausreichte, hatte man schon rechtzeitig die Stadthalle von Östringen für diesen sportlichen Event reserviert.

 

Fleißige Helfer hatten über Nacht die Stadthalle in eine ligataugliche Wettkampfstätte verwandelt als Samstags morgens früh das große Wettkampfwochenende mit dem 4. und letzten Wettkampfes der Regionalliga Südwest begann. Bogensportler aus Baden, Württemberg, Südbaden, dem Saarland und der Pfalz sind in dieser Liga vertreten, die beim letzten Wettkampf den Aufsteiger in die 2. Bundesliga Süd ermittelten.

Für die Bogenschützen der SSG Vogel Östringen begann pünktlich um 14.30 Uhr der dritte Wettkampf in der 2. Bundesliga Süd. Als Tabellenführer einen Heimwettkampf zu bestreiten erhöht enorm den Druck und entsprechend nervös traten sie an diesem Tag zum Wettkampf an.
Die Stimmung in der Halle war toll, waren doch einige Zuschauer gekommen um die Sportler zu unterstützen.Das 1. Match bestritten Daniel Vogel, Claudia Heilig und Cedric Rieger gegen die Sportler der Kgl. Priv. Feuerschützengesellschaft aus Landau. Mit sehr guten 227 zu 222 Ringen holten sie sich die ersten beiden Punkte.
Im
2. Match trafen die drei auf die Schützen aus Gerstetten, die mit einem Ergebnis von 213 zu 225 Ringen weitere zwei Punkte an Östringen abgaben.
In
Match 3 waren es die Gegner aus Nürtingen gegen die sie antreten mussten.
Mit 223 zu 227 Ringen gewannen sie wiederum das Match und zwei weitere Punkte wurden addiert.
Im 4. Match trafen Daniel Vogel, Patrick Halfmann und Cedric Rieger auf die Schützen aus Feucht. Einen kleiner Leistungseinbruch konnten die Mannschaft aus Franken nicht nutzten und weitere zwei Punkte gingen bei einem Ergebnis von 213 zu 214 Ringen nach Östringen. Nach der Pause bestritten Daniel Vogel, Claudia Heilig und Cedric Rieger das
5. Match gegen die Sportler aus Fellbach-Schmiden. Mit einem Ergebnis von 220 zu 226 Ringen gaben die Östringer Sportler die ersten beiden Punkte ab.
Das
6. Match bestritten im Anschluss Samara Rieger, Patrick Halfmann und Cedric Rieger. Unserer beiden jüngsten Sportler traten nervenstark an und holten mit einem Ergebnis von 215 zu 225 Ringen zwei weitere Punkte nach hause.
Im
7. und letzten Match kamen die Gegner aus Tacherting. Dieses Match konnten wir nicht für uns entscheiden und gaben mit 227 zu 221 Ringen die Punkte an Tacherting ab.

Stand der Tabelle nach dem 3. Wettkampftag:

VereinRinge    Punkte   
SSG Vogel Östringen 4681 31 : 11
FSG Tacherting 2 4625 26 : 16
SK Fellbach-Schmiden 4623 22 : 20
SGi Welzheim 2 4608 22 : 20
BS Nürtingen 4574 21 : 21
Kgl. Priv. FSG Landau 4551 18 : 24
BS Feucht 4590 15 : 27
SG Gerstetten 4530 13 : 29

Da die Mannschaften aus Tacherting und Welzheim bereits in der Bundesliga Süd mit der Ersten Mannschaft vertreten sind. Ist der SK Fellbach-Schmiden der direkte Gegner der Östringer Bogenschützen. D.h. der Vorsprung für die SSG beträgt neun Punkte.
Der Aufstieg in die Bundesliga Süd rückt für das junge Team in greifbare Nähe.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok